Competitor Tutorial

Anleitung für Teilnehmer eines WCA Wettbewerbs

Dieser Text basiert auf dem Competitor Tutorial von Cubing USA.
Übersetzt und ergänzt von Florian Weingarten (2007WEIN01), Laura Ohrndorf (2009OHRN01), Sébastien Auroux (2008AUR01) und vielen anderen.



Teil 1: Competitor Tutorial — Teil 2: Judging Tutorial

Competition Orga Tutorial



Du möchtest an deinem ersten Speedcubing-Wettbewerb ("Competition") teilnehmen, aber weißt nicht wie es dort so abläuft? Diese Seite soll dir eine kleine Hilfe sein, damit deine erste Competition ein schönes Erlebnis wird. Jede Competition ist anders, aber die Grundabläufe sind bei allen Competitions gleich, da sie stets nach dem WCA Regelwerk ablaufen. Die WCA ist eine internationale Organisation für das Speedcubing, etwa wie die FIFA für den Fußball. Auf jedem Turnier ist mindestens ein offizieller WCA Delegierter anwesend, der die Einhaltung der Regeln überwacht und stets gerufen werden sollte, wenn jemand nicht genau weiß, was zu tun ist.

Achtung! Dies nur eine vereinfachte Zusammenfassung für Neulinge. Vor der Teilnahme an einem Turnier sollte jeder Teilnehmer die vollständigen WCA Regulations gelesen haben. Eine deutsche Übersetzung gibt es hier: https://www.worldcubeassociation.org/regulations/translations/german/.

Informiere dich vorher!

Bevor du auf ein Turnier gehst, lies dir die Webseite des Turniers aufmerksam durch. Diese enthält wichtige Informationen, z.B. den Zeitplan, Zeitlimits, die du erreichen musst und vieles mehr. In der Regel verschicken Turnierorganisatoren kurz vor einem Turnier Rundmails. Auch diese solltest du aufmerksam lesen.

Puzzle

Auf WCA Turnieren sind die meisten Puzzle erlaubt (siehe Abschnitt 3 der WCA Regeln). Wichtig ist, dass deine Puzzle sich in einem guten Zustand befinden. Sind die Sticker auf deinem Cube also sehr abgenutzt, so solltest du überlegen, diese gegen neue zu ersetzen. Besonders beim Blindlösen kann es sonst passieren, dass du mit deinem Puzzle nicht teilnehmen darfst.

Plane deinen Tag

Der Zeitplan eines Turniers ist vorab auf dessen Webseite verfügbar. Schaue dir an, wann die Events, für die du angemeldet bist, stattfinden und sei pünktlich zum Anfang jedes dieser Events bereit teilzunehmen.

Warte bis dein Name aufgerufen wird

Teilnehmer eines Events werden meistens in Gruppen eingeteilt, die du den ausgehängten Listen entnehmen kannst. Sobald dein Name oder deine Gruppe aufgerufen wird, gehe zum Scramblingtisch und lege dein Puzzle auf den Zettel (Scoresheet), auf dem dein Name steht. Danach setzt du dich in den Wartebereich. Wenig später wird dich ein Judge aufrufen. Gehe zusammen mit ihm zu einem der Timertische und setze dich. Der Judge legt das Puzzle vor dir auf die Matte (Stackmat). Zu Beginn des Versuchs ist es mit einer Abdeckung verdeckt. Dein Judge wird dich nun fragen, ob du bereit bist ("Ready?"). Falls du zu diesem Zeitpunkt noch unsicher bist, was den weiteren Ablauf angeht (z.B. wenn du nicht weißt, wie der Timer funktioniert), zögere nicht den Schiedsrichter einfach zu fragen. Sobald du aber eindeutig bejahst ("Ja!"), dass du bereit bist, wird er die Abdeckung hochheben, womit die Inspection Phase beginnt.

Inspection und Beginn des Versuchs

Du hast nun bis zu 15 Sekunden Zeit, dir das Puzzle anzuschauen und den Anfang deiner Lösung zu planen. In dieser Zeit passiert folgendes: Du darfst das Puzzle in der Hand halten, aber keine Drehungen machen. Dein Judge wird dir nach 8 Sekunden ("8 seconds") und 12 Sekunden ("12 seconds") die Zeit ansagen. Du kannst allerdings jederzeit in der Inspection Phase den Versuch starten. Dazu legst du das Puzzle wieder auf die Matte und startest den Timer, indem du beide Hände flach auf die Sensoren legst. Warte kurz bis die grüne Lampe leuchtet. Wenn du nun die Hände herunternimmst, läuft die Zeit und du kannst anfangen das Puzzle zu lösen. Spätestens nach den 15 Sekunden musst du den Timer gestartet haben.

Ende des Versuchs

Wenn du das Puzzle gelöst hast, lege das Puzzle auf den Tisch und stoppe den Timer. Dazu musst du wieder die Hände flach auf die Sensorflächen legen. Achte darauf, dass du das Puzzle dabei nicht mehr berührst. Dein Judge wird nun überprüfen, ob das Puzzle gelöst ist und deine Zeit aufschreiben. Er wird dir auch sagen, falls es Regelverstösse gab. Warte dies ab und berühre währenddessen nicht das Puzzle. Anschliessend musst du auf dem Scoresheet unterschreiben um das Resultat zu bestätigen. Bevor du dies tust, vergewissere dich dass die Zeit richtig aufgeschrieben wurde. Wenn du unsicher bist, zögere auch hier nicht nachzufragen oder sogar den WCA Delegierten herbeizurufen.

Wenn du noch weitere Versuche machen darfst, wird der Judge das Puzzle mitnehmen und zurück zum Scramblingtisch bringen. Du musst dich dann zurück in den Wartebereich setzen. Ansonsten ist das Event für dich vorbei und du kannst dein Puzzle wieder mitnehmen.

Judging

Dieser erste Abschnitt des Tutorials diente dazu, dich auf ein Turnier als Teilnehmer vorzubereiten. Als Teilnehmer eines WCA Turniers ist man allerdings auch dazu verpflichtet, als Schiedsrichter (Judge) mitzuhelfen, wenn man selber gerade nicht teilnimmt. Schau dir hierzu Teil 2: Judging Tutorial an.